Hinterweidenthal

Hinterweidenthal liegt im Herzen des Biosphärenreservates Pfälzerwald, genauer gesagt, am nördlichen Rand des Wasgau - einer deutsch-französischen Mittelgebirgslandschaft, welche durch den Südteil des Pfälzerwaldes und den Ostteil der Nordvogesen gebildet wird. In dieser fantastischen Gebirgslandschaft (ca. 200 – 400 m über NN) sind auch einige bizarre Felsformationen zu finden. Der wohl weit über das Land bekannteste Felsen ist der sagenumwobene „Teufelstisch“, das Wahrzeichen des Ortes und der Urlaubsregion Hauenstein.

 

Unser Ort, mit zahlreichen schönen Fahrwerkhäusern ist ein idealer Ausgangspunkt für viele Wanderungen und Radtouren.

Als staatlich anerkannter Erholungsort im Landkreis Südwestpfalz (Rheinland-Pfalz) gehört wir mit etwa 1550 Einwohnern zur Verbandsgemeinde Hauenstein und grenzen unmittelbarer an die Verbandsgemeinde Dahn.

Die Ortsgemeinde / Verbandsgemeinde stellt sich vor: