Schutz- und Hygienekonzept

Corona / COVID-19 Information

Bisher bekannte Übertragungswege von Mensch zu Mensch sind Tröpfcheninfektionen durch die Luft und Schmierinfektionen über Gegenstände. Damit Sie und wir während Ihres Aufenthaltes in unserer Ferienwohnung bestmöglich geschützt sind, haben wir Vorkehrungen getroffen, welche wir Ihnen nachfolgend kurz vorstellen werden. Sollten neue Erkenntnisse über Verbreitungswege vorliegen, so werden wir unser Schutz- und Hygienekonzept natürlich anpassen. Weitere Informationen hierzu erfahren Sie von uns bei Ihrer Ankunft bzw. können diese in unserer ausgelegten Informationsmappe nachlesen. Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung. 

 

Diese nachfolgende Auflistung ist nicht abschließend und wird immer aktuell gehalten.

 

Bei den getroffenen Maßnahmen halten wir uns sowohl an die Vorgaben unserer Bundes- als auch Landesregierung und den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts. Zusätzlich haben wir diese durch eigene Schutzmaßnahmen ergänzt.

 

Vermeidung von Schmierinfektion

Unsere getroffenen Maßnahmen:

  • Vor dem Bezug der Ferienwohnung findet eine komplette Grundreinigung statt – wie bisher auch. Zusätzlich werden wir auch besonders häufig berührte Oberflächen wie z. B. Lichtschalter, Türklinken, Fernbedienungen, Griffe, Armaturen, Schlüssel desinfiziert 
  • Zur Reinigung werden Einmalhandschuhen getragen. Währenddessen sind alle Fenster und die Eingangstür geöffnet
  • Handtücher, Badetücher, Badvorleger und Bettwäsche werden mit 60 °C gewaschen – wie bisher auch
  • Putzlappen werden immer neu zur Verfügung gestellt – wie bisher auch

Vor Ihrer Anreise:

  • Sie erhalten von uns vorab per Mail den Meldeschein für die Beherbergung und die Nutzungsvereinbarung für die Internetnutzung zugeschickt. Diese übergeben Sie uns ausgefüllt und unterschrieben am Tag der Anreise bei der Schlüsselübergabe
  • Die Übernachtungskosten überweisen Sie bitte vor der Anreise (bei kurzfristig getätigten Überweisungen legen Sie bitte eine Kopie des Überweisungsformulars vor)

Unsere Bitte an Sie:

  • Nach dem Betreten der Wohnung waschen Sie sich bitte immer zuerst gründlich die Hände. Im Bad steht hierfür Flüssigseife zur Verfügung. Zudem befindet sich dort - sofern am Markt verfügbar - auch ein Hände-Desinfektionsmittel.
  • Beim Auszug öffnen Sie bitte die beiden Stirnfenster im Schlafzimmer und das Fenster im Bad komplett. Das Esszimmerfenster ist zu kippen.
  • Alle Türen (Eingangstür ausgenommen) öffnen Sie bitte und verkeilen diese mit den bereitgestellten Türstopper.
  • Bettwäsche, Geschirrhandtücher und Badehandtücher packen Sie bitte beim Auszug in einen blauen Müllsack (zu finden im Garderobenschrank) und stellen diesen zusammen mit dem Müll vor die Eingangstür der Ferienwohnung.

Vermeidung von Tröpfcheninfektion

Empfang / Begehung / Schlüsselübergabe:

  • Normalerweise begrüßen wir unsere Gäste mit einem freundlichen Händedruck. Bitte sehen Sie es uns nach, dass wir hiervon im Moment Abstand nehmen. Wir schenken Ihnen stattdessen ein herzliches Lächeln.
  • Die Schlüsselübergabe und die Einweisung in die Wohnung erfolgt im Freien auf der Terrasse. Auf Wunsch begleiten wir Sie jedoch in die Wohnung und führen dort die Vorstellung durch. Hierzu tragen wir dann eine Mund-Nasen-Schutzmaske. Wir möchten Sie in diesem Fall bitten, dass auch Sie einen solchen anziehen. Der Aufenthalt von uns in der Wohnung wird dabei so kurz wie möglich gehalten.
Im Fall eines Falles - in der Hoffnung, dass wir alle davon verschont bleiben

Sollte in unserer Familie ein Verdacht bzw. eine bestätigte COVID-19 Erkrankung vorliegen, so würden wir Sie umgehend informieren, wenn sie innerhalb der letzten 30 Tagen bei uns übernachtet hätten. Wir bitten Sie auch uns umgehend zu informieren, sollte bei Ihnen eine Erkrankung vorliegen.

  

Wir bedauern sehr, dass wir u. a. diese Maßnahmen ergreifen müssen und hoffen dennoch, dass Sie bei uns einen schönen und erholsamen Urlaub haben werden.

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen immer gerne zur Verfügung.

 

 

Infektionszahlen in unserem Landkreis

Aktuelle Infektionszahlen in unserem Landkreis finden Sie hier (mit Historie seit Beginn der Erfassung).

Eine zusammengefasste Übersicht bzgl. der letzten 14 Tage können Sie auch hier entnehmen (Landkreis Südwestpfalz). 

 

 

Tipp: Desinfektion der Hand-Nasen-Schutzmaske
Von Experten wird u. a. empfohlen wiederverwendbare Baumwollschutzmasken zur Desinfektion auszukochen. Hierzu wird die Maske in einen sauberen Kochtopf gegeben, mit heißem Wasser übergossen und für mindestens 3 Minuten darin ausgekocht (sieden ist dafür auch ausreichend). Die Maske ist anschließend vorsichtig aus dem heißen Wasser zu entnehmen (nur am Gummiband berühren) und auf einem sauberen Handtuch auszupressen und trocknen zulassen. Sollten Sie sich an diese Empfehlung halten, so finden Sie in unserer Wohnung das hierfür benötigte Geschirr (Kochtopf, Wasserkocher). Zur Vermeidung eines Brandes ist während des Kochvorganges in der Nähe des Kochtopfes zu bleiben. 
Das Desinfizieren von Masken im Mikrowellenherd ist wegen einer möglichen Brandgefahr nicht gestattet.